Yoga ist keine Religion. Yoga ist eine über 2000 Jahre alte indische Lehre, die zu mehr Achtsamkeit, Gesundheit und Selbsterkenntnis führen soll. 

Jeder kann Yoga üben, der atmen kann“.
(T.K.S. Krichnamacharya, indischer Yogalehrer 1888-1989)


     Unkompliziert und authentisch. Yoga soll Freude bereiten und keinen Druck verursachen! Jeder Mensch ist einzigartig und so soll auch die jeweilige Asana ausgeübt werden. 

Das einzige was du brauchst, ist der Wille, Yoga zu üben.

Die Wirkung von Yoga

  • Verbesserung der Konzentration
  • Regulierung des Herz-Kreislaufsystems
  • Stressreduktion
  • Tiefere und bewusstere Atmung 
  • Stärkung der Muskulatur
  • Höheres Selbstbewusstsein
  • Schulung der Willensstärke


Übe Yoga nicht nur, wenn du glücklich bist. Sondern auch -und vor allem dann- wenn es dir mal nicht so gut geht. Um Fortschritte zu erreichen, darfst du dich in Disziplin üben! Diese Disziplin wird in Sanskrit "Tapas" genannt.


Wenn auch du die positive Wirkung des Yoga erleben willst, so melde dich gerne zu einem meiner Kurse an oder kontaktiere mich für weitere Informationen. 


Ich freue mich auf dich!